DOWNLOAD
WSCC
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten WSCC Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
1,3 MB
Aktualisiert:
25.07.2014

WSCC Testbericht

WSCC oder auch Windows System Control Center ist eine sehr umfangreiche Sammlung von Systemtools für Windows-Systeme.

Funktionen

Die Windows Systemsteuerung verschafft Überblick über die wichtigsten Systemfunktionen des Betriebssystems. Wer allerdings tiefere Einblicke ins System sucht, muss externe Systemtools verwenden. "Extern" muss dabei nicht zu streng verstanden werden, denn eine große Zahl kostenloser Systemwerkzeuge liefern die Redmonder schon selbst aus. Microsoft bietet dabei zwei große Sammlungen von eigenen Freeware-Systemprogrammen, einerseits die Windows Utilities, andererseits die hochgelobte Sysinternals Suite. 

Insbesondere für Nutzer, die nie genug Systemprogramme haben, ist WSCC bzw. das Windows System Control Center gedacht. WSCC bündelt noch einmal drei große Sammlungen mit Systemwerkzeugen, neben den beiden bereits erwähnten auch noch die NirSoft Utilities. Nach dem Programmstart der kleinen Datei erscheint zunächst eine Liste aller Tools, die aus dem Internet geladen und als Module integriert werden können. In unserem Test waren das 264 Programme. Wir haben versucht alle Tools zu installieren, bei 41 Programmen war dies jedoch auch bei einem zweiten Versuch nicht möglich. 

Die Programmteile werden in der Programmoberfläche zunächst nach der Sammlung  und dann thematisch sortiert.  Zu jedem Programm gibt es eine kurze Erklärung in einem Satz. Das genügt, um zu beurteilen, ob das Systemtool die gewünschte Information liefern kann, wie sie das macht, muss man dann aber selber herausfinden. Insofern ist WSCC zwar eine extrem umfassende Sammlung von Systemwerkzeugen, für Anfänger und weniger versierte Computernutzer aber eher ungeeignet, was für die meisten Module allein aber auch gilt.
Fazit: Mit WSCC oder dem Windows System Control Center bekommt der Anwender hunderte Systemwerkzeuge an die Hand, um sein System bis in die hinterletzte Ecke ausleuchten zu können. Fehlende Tools können jederzeit übers Internet nachgeladen werden, außerdem kann man alle Tools von WSCC updaten lassen.

Pro

  • Sehr umfassende Sammlung von Systemtools
  • Übersichtliche Anordnung

Contra

  • Für Anfänger weniger geeignet
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]